Home

Unsere Erfolgsgeschichte

Die Geschichte der Firma Dost ist untrennbar mit den Namen Willy Dost und Albert Dost jun. verbunden. Sie haben die Geschicke der Firma von 1932 bis 1990 gelenkt.

1932

Willy Dost gründet die Firma Dost-Fahrzeuge. Erster Firmensitz wird ein Gelände an der Goslarschen Landstraße. 

1946
Die Firma Dost erhält den ersten Händlervertrag mit dem Volkswagenwerk in Wolfsburg.

1949
Großhändlervertrag mit Volkswagen.

1949-1961
Das Unternehmen expandiert in allen Bereichen und baut Schmiede, Dreherei, Werkstatt und Lackiererei kontinuierlich aus. Schwerpunkt wird die Entwicklung und Fertigung von Industriemotoren für Volkswagen. Weltweite Geschäftsbeziehungen entstehen.

1961
Das Unternehmen zieht mit seinen Bereichen Karosseriebau, Lackiererei und Reparatur in die Porschestraße um. Verkauf und Getriebebau verbleiben zunächst in der Goslarschen Landstraße. 

1966
Albert Dost übernimmt nach dem Tod seines Vaters Willi das Unternehmen.

1967
Dost übernimmt die Vertretung für Auto-Union / NSU und Audi.

1970
Großhändlervertrag mit Audi.

1986
Ausbau und endgültiger Umzug in den heutigen Firmenkomplex in der Porschestraße.

2012
Jubiläum zum 80. Firmenjahr.